studentische Mitarbeiter - Techniker im Aussendienst

Die Unfallforschung nimmt an 365 Tagen im Jahr in 2 Schichten am Tag Verkehrsunfälle zu Forschungszwecken auf. Dabei fährt ein Team bestehend aus studentischen Mitarbeitern mit Einsatzfahrzeugen zur Unfallstelle und erhebt wesentliche Informationen des Unfallgeschehens. Die Schichten sind im wöchentlich wechselnden Rhythmus 0:00 bis 6:00 / 12:00 bis 18:00 Uhr sowie 6:00 bis 12:00 / 18:00 bis 24:00 Uhr.

Für unser Erhebungsteam suchen wir wieder studentische Hilfskräfte mit technischem Verständnis.

Ihre Aufgaben sind

  • Das Vermessen der Unfallstelle vor Ort
  • Fotografische Dokumentation des Unfalls
  • Sammeln von Daten zu den beteiligten Fahrzeugen
  • Befragen von Unfallbeteiligten
  • Erstellen einer Unfallskizze
  • Eingabe der Daten in eine Datenbank

Wir bieten

  • Mitarbeit in einem jungen Team (hauptsächlich bestehend aus studentischen Mitarbeitern)
  • Zusammenarbeit mit Einsatzkräften von Polizei und Feuerwehr
  • Interessantes Aufgabengebiet
  • Erlernen der Zusammenhänge bei Verkehrsunfällen
  • Informationen zum neuesten Stand der Fahrzeugtechnik
  • Weitestgehend freie Zeiteinteilung
    • Selbsteinteilung in freie Schichten
    • Möglichkeit der freien Einteilung der Arbeitszeit zur Nacharbeit und Datenverarbeitung nach Verfügbarkeit von Arbeitsplätzen

Voraussetzungen

  • Studium an einer Hochschule oder Fachhochschule
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Interesse an der Fahrzeugtechnik
  • Führerschein Klasse B
  • Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten
  • Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit

Weitere Informationen

Bei Interesse freue ich mich auf Ihre Bewerbung (bevorzugt per Email) mit Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnissen und I-Bescheinigung an:

 

Dipl.-Ing. Michael Jänsch
Verkehrsunfallforschung
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover
Tel.: 0511 532-6420
Email: jaensch.michael@mh-hannover.de