Startseite

An der Medizinischen Hochschule Hannover besteht seit mehr als 40 Jahren ein Verkehrsunfallforschungsprojekt auf der Basis von Erhebungen am Unfallort. Dabei werden Unfallspuren, Fahrzeugdeformationen und Verletzungen im Detail erfasst und damit Möglichkeiten geschaffen, Maßnahmen zur Minderung des Unfallrisikos und der Verletzungsfolgen zu erarbeiten. Wir haben durch unsere Forschung mit dazu beigetragen, den heutigen Stand an Verkehrssicherheit zu erreichen.

Die erfassten Unfalldaten erfahren internationale Anerkennung und werden für die Definition von Sicherheitsanforderungen für

  • Kraftfahrzeuge
  • Infrastruktur
  • Verkehrsregeln

eingesetzt.

Des Weiteren nutzen Autohersteller und Zulieferer die Daten, um Sicherheitssysteme zu entwickeln und zu überprüfen.